+ 49 3578 7837 197 mail@edelmann-co.de

Datenschutz auch in kleinen Unternehmen ernst nehmen!

Dies ist wirklich passiert!

Uns erreichte ein Anruf einer Privatperson. Sie gab an, in in einem Unternehmen mit 7 MitarbeiterInnen zu arbeiten. Man arbeite überwiegend wissenschaftlich und sei derzeit meist im Homeoffice. Projektbezogen kommt es auch immer wieder zu Wechseln der Mitglieder. Nicht alle im Team kennen sich bereits persönlich.

Um in Corona-Zeiten das Team besser zu vernetzen hat der Chef eine WhatsApp-Gruppe eingerichtet und dazu die ihm bekannten Telefonnummern seiner Teammitglieder verwendet. Im Fall unserer Anfrage wurde die private Handynummer dazu verwendet. Eine Vorab-Information der MitarbeiterInnen oder eine Umfrage im Team erfolgte nicht. Eine schriftliche Einwilligung wurde nicht eingeholt.

Nun stellt der / die Anfragende die Frage, ob der Chef sich rechtmäßig verhalten hat und wenn nicht, ob ein Schmerzensgeld zu erzielen sei.

Beide Anfragen im juristischen Sinne zu beantworten obliegt eben diesen Juristen. Gleichzeitig schätze ich ein, dass der Chef hier sehr leichtsinnig gehandelt hat und für sein kleines Unternehmen ein durchaus großes Gefahrenpotential verursacht hat. Dabei ist es erstaunlich, dass es auch im dritten Jahr der DSGVO noch immer zu derartigen Vorfällen kommt.

Selbst wenn wir die bekannte Diskussion zu WhatsApp, Facebook u.a. zu deren Verständnis im Umgang mit pbD sowie die Einhaltung der Anforderungen der DSGVO vernachlässigen, ist es nicht richtig, dass ohne eine konkrete – schriftliche – Einwilligung Daten der MitarbeiterInnen in solchen Chaträumen geteilt werden. Fraglich ist, ob sich daraus ein Schmerzensgeld für die betroffene Person ableiten läßt, da wohl kaum von Einschränkungen für deren Rechte und Freiheiten ausgegangen werden kann bzw. hier ein konkreter Schaden dokumentiert werden kann.

Aber der Chef hat jetzt eine Anzeige der Aufsichtsbehörde am Hals, muss sein Datenschutzkonzept vorlegen und bekommt unter Umständen noch ein Bußgeld. Das persönliche Verhältnis in der kleinen Firma wird durch solche Vorfälle ebenfalls schlechter. Dabei wollte er doch nur ….

Kontakt

Kontaktieren Sie uns!

Zum Kontaktformular

Kontakt

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Kostenlos und informativ